Wünsche der BesucherInnen

Welchen Wunsch haben Sie für die Zukunft des Seelands?

  • Biel 2. Juli 2017

    Einen schönen Uferweg rund um den See.

    CorinneParoz39
  • Basel 1. Juli 2017

    Möglichst grossflächige Naturlandschaftsgebiete ausgrenzen und eine naturnahe Landwirtschaft.

    WernerAebischer68
  • Basel 1. Juli 2017

    Mehr ökologische Landwirtschaft, mehr Sorge tragen zur Natur.

    ClaudiaErismann54
  • Biel30. Juni 2017

    Wir wünschen uns fürs Seeland, dass es unbebaut, natürlich und unverschmutzt bleibt. Denkt an die Zukunft!

    Klasse 20e Gymnasium Biel Seeland
  • Brügg30. Juni 2017

    Dass das Seewasser sauber bleibt und die Menschheit ein bisschen mehr Sorge trägt und den Abfall nicht ins Wasser wirft.

    Herr Baumann76
  • Büren30. Juni 2017

    Dass man die Flüsse und Seen natürlich lässt.

    Nicola18
  • Biel30. Juni 2017

    Einen Palmenstrand mit Cocosnüssen und Hängematten.

    Loa10
  • Solothurn30. Juni 2017

    Ich wünsche mir, dass ein guter Kompromis zwischen Natur und produktiver Nutzung des Landes gefunden werden kann. Wichtig ist mir dabei, dass das Seeland als Erholungsraum für die Menschen und zur Erhaltung der Artenvielfalt genutzt wird!

    IreneSchütz-Jäggi67
  • Bern30. Juni 2017

    Eine Velotour durch das Seeland, wo sowohl Gemüseproduktion wie auch Biber ihren Platz haben, ist ein Genuss. Ich hoffe, dass dies auch künftige Generationen noch erleben dürfen

    CorinneLang49
  • Bern30. Juni 2017

    Je souhaite que les promeneurs puissent avoir accès partout aux rives des Trois-Lacs.

    Emanuela50
  • Biel30. Juni 2017

    Einen Lego Friends Park.

    Johanna10
  • Ipsach29. Juni 2017

    Naturnahe Agrarkultur, weniger Düngemittel und mehr Respekt vor der Umwelt.

    Melanie38